Ayurvedischer Gewürztee

verdauungsfördernd, aktivierend und immunstärkend

 

Dieses Rezept wurde von Anita Bedi-Zahn erstellt und von vielen dankbaren Kollegen ausgiebig getestet. Danke, Anita!

 

 

 

 

 

 

 

 

auf ca. 1,5 l Wasser:

5-10 Ingwerscheiben (frisch)

2-4 gemahlene schwarze Pfefferkörner (Achtung: kann schnell mal sehr scharf werden)

1 kleine Knoblauchzehe, geviertelt (besonders gut bei Erkältung)

1 Stück Zimt, ca. 4cm lang

5 grüne Kardamonkapseln, aufbrechen

1 EL Fenchelsamen

4 Nelken

½ TL Süßholzraspel oder ein kleines Stück (bei Bluthochdruck eher weglassen).

 

 

 

 

Alles mindestens 10 Minuten auf kleiner Flamme kochen, besser 20 Minuten, danach durch ein Sieb gießen und mit Agavendicksaft süßen (1-2 EL reichen – Zucker ist auch ok aber niemals Honig, der sollte auf keinen Fall über 60°C erhitzt werden!) Wer mag, kann anschließend etwas
Milch oder Soyamilch (mit Vanillegeschmack ist lecker) dazugeben, max. ½ Liter.
Auch gut: vor dem Absieben zusätzlich für eine Minute schwarzen Tee im nicht mehr kochenden Gewürztee ziehen lassen.
Wohl bekomms!