Header image alt text

Coras Schreibtisch

Die Sache mit DHL und dem Katzenstreu

Posted by Cora on 8. Februar 2014
Posted in Miau!  | No Comments yet, please leave one

 

 

Die Sache mit DHL und dem Katzenstreu (Stand: 08. Februar 2014)

 

25.01.2014 13:49 (Samstag)

 

Liebe Corinna Lhoir,

herzlichen Dank für deine Bestellung bei www.fressnapf.de. Wir werden deine Bestellung schnellstmöglich bearbeiten.

Bitte beachte, dass diese E-Mail noch keine Vertragsbestätigung durch Fressnapf darstellt. Diese erfolgt entweder in einer separaten E-Mail oder durch Zusendung der Ware.

Nachfolgend haben wir zur Kontrolle deine Bestelldaten noch einmal aufgelistet. Bei Rückfragen sind wir jederzeit für dich da. Schreibe einfach eine E-Mail an: online-shopping@fressnapf.de oder rufe unsere Bestell-Hotline unter folgender Nummer an: Für Deutschland 0800 1990990* und für Luxemburg 01805 100252*.

Empfänger: Frau Corinna Lhoir

Auftragsnummer: 5696454

Datum der Bestellung: 25.01.2014

 

 

27.01.2014 08:34 (Montag)

Liebe/r Corinna Lhoir,

herzlichen Dank für Ihre Bestellung bei www.fressnapf.de.

Folgende Produkte haben unser Lager verlassen und werden Ihnen in den nächsten Tagen zugestellt:

 Artikelnummer

Bezeichnung

Anzahl

Einzelpreis

Preis

922517

4x Biokat’s classic 20 Liter

1,00

35,16 EUR

35,16 EUR

bestehend aus:

901351

Biokat’s classic 20 Liter

1,00

35,16

35,16 EUR

921559

6x Purina ONE Indoor Formula Sparpaket 1,5kg

1,00

34,99 EUR

34,99 EUR

bestehend aus:

914153

Purina ONE Indoor Formula 1,5kg

1,00

34,99

34,99 EUR

Mit der DHL-Sendungsauskunft können Sie bequem den Status Ihrer Lieferung online nachverfolgen.

Über folgenden Link gelangen Sie zur DHL-Sendungsauskunft:
http://www.dhl.de/content/de/de/paket/kundenservice/sendungsverfolgung.html

Tragen Sie dort bitte im Feld “Sendungsverfolgung” bzw. “Sendungs-ID” Ihre persönliche Sendungs-ID ein um den Status Ihrer Lieferung bequem online nachverfolgen zu können.

Sendungs-ID: 329860868943

Auftrags-Nr.:

030.02342205.00

Kunden-Nr.:

9720272

Rechnungs-Nr.:

030.02342205.00.01

 

 

 

28.01.2014 12:11

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

leider war es heute nicht möglich, Ihnen Ihre Sendung(en) zuzustellen.

Notiz vom Empfänger: Es wäre möglich gewesen, wenn Sie geklingelt hätten!!!

Anruf bei DHL, Zweitlieferung vereinbart zum Samstag, 01.02.13

Neue Auftragsnummer von DHL für Zweitlieferung erhalten: 919568070 für 5 Pakete.

Die Sendungsnummern:

329860868943

329853481772

329860868943

329853481750

329853481766

 

 

 

01.02.2014 14:30 (Samstag)

Erste telefonische Anfrage bei DHL: Wo bleibt die Lieferung? Lieferung wird anhand der neuen Auftragsnummer eindeutig identifiziert als Mehrfachsendung, ich werde vertröstet: „Auslieferung kann bis 18 Uhr erfolgen, bitte haben Sie Geduld.“

 

 

01.02.2014 16:30 (Samstag)

Zweite, erneute Anfrage bei DHL.

Man wird pampig. „Es handelt sich bei Ihnen um eine kostenfreie Zweitlieferung. Wenn andere Sendungen wichtiger waren, wird diese nicht priorisiert ausgeliefert.“ Es erfolgt der Ratschlag, sich beim Versender zu beschweren.

Anruf bei Fressnapf.

Ich soll bis 18 Uhr warten. Am Montag, 03.02.2014 wird man sich mit DHL in Verbindung setzen und nachforschen, warum die Sendung nicht zugestellt wurde. Ich werde dann informiert.

 

 

 

 

03.02.2014 ca. 12:00 (Montag)

Rückfrage bei Fressnapf: Man hat eine erneute Lieferung mit DHL vereinbart. Leider klappt dies laut DHL erst zu Mittwoch.

 

 

 

05.02.2014 10:30 (Mittwoch)

Ich habe meine Schicht verlegt und meinen Mann allein ins Krankenhaus gehen lassen. Dafür erfolgt gegen 10:30 die Zustellung eines Paketes. Eines von 5. Auf meine Rückfrage, ob es sich nicht um eine Mehrfachsendung handelt, antwortet der Paketzusteller: „Kann sein“ – und flüchtet.

 

 

05.02.2014 11:08 (Mittwoch)

 

 

 

07.02.2014 11:00 (Freitag)

Der DHL-Sendungsverfolgung entnehme ich folgende Information:

Ein Rückruf bei Fressnapf ergibt: Tatsächlich, die Sendung wurde an den Empfänger zurückgeschickt. Man empfiehlt mir, eine erneute Bestellung aufzugeben und diesmal HERMES als Lieferanten auszuwählen.

 

 

 

 

08.02.2014 10:48 (Samstag – seit der Bestellung sind genau zwei Wochen vergangen)

Hermes hat geliefert.

Nachtrag 15:09

Ich habe soeben versucht, mich freundlich telefonisch bei DHL zu beschweren. Als ich zu dem Punkt kam, an dem HERMES ins Spiel kam, wurde die Verbindung unterbrochen.

 

10.02.14 08:35

DHL kommentiert meine Verlinkung dieser Blogseite auf ihrer Facebookseite wie folgt:

“Corinna Lhoir, entschuldigen Sie die Schwierigkeiten. Hier ist einiges nicht optimal gelaufen. Sollte es erneut zu Unstimmigkeiten kommen, melden Sie sich bei uns. Wir helfen gern. Beste Grüße”

 

 

11.02.14 09:58

Sehr geehrte Frau Lhoir,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir bedauern, dass Sie mit den Dienstleistungen der DHL Unannehmlichkeiten haben und verstehen, dass Sie verärgert sind.

Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten und die verspätete Antwort bitten wir um Entschuldigung.

Wir werden unsere Kollegen vor Ort in Ihren Fall einbeziehen und haben diesen Sachverhalt unter der Vorgangsnummer 1-912835713 erfasst. Sie werden von uns baldmöglichst dazu eine Antwort erhalten.

Sollten Sie noch Fragen haben, senden Sie uns einfach eine E-Mail. Bitte belassen Sie zur besseren Zuordnung Ihrer Anfrage den bisherigen Schriftverkehr in der Mail. Herzlichen Dank!

Unsere Kundenberater stehen Ihnen aber auch unter der unten aufgeführten Serviceline gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Gabi H.

Kundenservice
DHL Vertriebs GmbH

Ayurvedischer Gewürztee

Posted by Cora on 6. Februar 2014
Posted in Coras Küche  | No Comments yet, please leave one

Ayurvedischer Gewürztee

verdauungsfördernd, aktivierend und immunstärkend

 

Dieses Rezept wurde von Anita Bedi-Zahn erstellt und von vielen dankbaren Kollegen ausgiebig getestet. Danke, Anita!

 

 

 

 

 

 

 

 

auf ca. 1,5 l Wasser:

5-10 Ingwerscheiben (frisch)

2-4 gemahlene schwarze Pfefferkörner (Achtung: kann schnell mal sehr scharf werden)

1 kleine Knoblauchzehe, geviertelt (besonders gut bei Erkältung)

1 Stück Zimt, ca. 4cm lang

5 grüne Kardamonkapseln, aufbrechen

1 EL Fenchelsamen

4 Nelken

½ TL Süßholzraspel oder ein kleines Stück (bei Bluthochdruck eher weglassen).

 

 

 

 

Alles mindestens 10 Minuten auf kleiner Flamme kochen, besser 20 Minuten, danach durch ein Sieb gießen und mit Agavendicksaft süßen (1-2 EL reichen – Zucker ist auch ok aber niemals Honig, der sollte auf keinen Fall über 60°C erhitzt werden!) Wer mag, kann anschließend etwas
Milch oder Soyamilch (mit Vanillegeschmack ist lecker) dazugeben, max. ½ Liter.
Auch gut: vor dem Absieben zusätzlich für eine Minute schwarzen Tee im nicht mehr kochenden Gewürztee ziehen lassen.
Wohl bekomms!