Dieses wunderschöne und äußerst kalorienträchtige Rezept für ein Blech Buttermilchkuchen mit Haselnusskruste erhielt ich von meiner Tante beim letzten Besuch im Thüringer Wald.

Für den Teig werden benötigt:

drei Eigelb
zweieinhalb Tassen Zucker
vier Tassen Mehl
zwei Tassen Buttermilch
ein Backpulver
drei Eiweiß

Für den Belag braucht man dann noch:

250g gemahlene Haselnüsse
250g Butter (!)
und eine weitere Tasse Zucker

 

 

 

 

 

 

 

 

Drei Eigelb mit zweieinhalb Tassen Zucker schaumig rühren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die drei Eiweiß ebenfalls aufschäumen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vier Tassen Mehl, zwei Tassen Buttermlich und das Backpulver unter Eigelb und Zucker mischen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das schaumige Eiweiß vorsichtig unterheben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Teig auf das Kuchenblech auftragen. 250g gemahlene Haselnüsse mit einer Tasse Zucker mischen und oben auf den Kuchen streuen.

30 Minuten bei 180 Grad backen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf den gebackenen Kuchen 250g braune Butter träufeln.

Nein, ich habe die Kalorien nicht ausgerechnet – und das auch in naher Zukunft nicht vor.